Das Thema von Abraham Lincoln und Jefferson Davis wurde in Amerika so häufig diskutiert, dass es zu einem bevorzugten Ort für Diskussionen in Zeitschriften geworden ist. Die Schüler werden auch mehrere Aufsätze über das Leben dieser beiden Männer und ihre persönlichen Einstellungen darüber schreiben, wie sich Amerika verändert hat. Auch diese beiden Personen sind sich sehr ähnlich. Sie wurden während des Bürgerkriegs Präsident, heirateten und beide wurden in Kentucky geboren. Aber wie unterscheiden sie sich?

Die anhaltenden Unruhen, die Versklavung und die Ungleichheit zwischen Schwarz und Weiß lösten eine Reihe von Bürgerkriegen aus. Daraus entstand der Konföderierte, der sich von der Union der Regierungen trennte. So wurden zwei produktive Körper geboren. Der Hauptunterschied besteht also darin, dass Abraham Lincoln die Union unterstützt, während Jefferson Davis die Konföderation unterstützt.

Ersterer ist als Führer bekannt, der es äußerst schwierig macht, sein eigenes Volk und seine Untergebenen, insbesondere die Mitglieder des Kabinetts, zu verwalten. Die Republikaner zeigten wenig Respekt vor Lincoln, da er vor seiner Präsidentschaft keinen Sitz im Senat oder im Kabinett innehaben konnte. Der andere (Davis) ist als Führer bekannt, der leicht Feinde für den Staat schuf und es vorzog, allen Widerstand zu bekämpfen, anstatt die Regierungsführung zu stabilisieren. Als Absolvent von West Point wollte er wirklich Probleme mit seiner Armee lösen. Dies bedeutet, dass Sie mit ihm gehen und den Kampf gewinnen müssen, sonst werden Sie sterben (es sei denn, Sie schließen sich dem Kampf an).

Viele politische Führer in der Konföderation kritisierten Davis für eine solche kriegsbedingte Haltung, da viele von ihnen nacheinander zurücktraten. Diese Ansicht wurde auch von vielen seiner Minister in Frage gestellt.

Lincoln stand im Konflikt mit dem Senat, während Davis von Vizepräsident Alexander Stephens verärgert war, der ein völlig anderes Ideal und eine andere Persönlichkeit hatte. Lincoln war auch mehrfach offen respektlos gegenüber dem Obersten Gerichtshof (der Verfassung) und der Verfassung, zum Beispiel als er mit seiner Zustimmung seine militärische Macht erhöhte und der Oberste Gerichtshof seine gefangenen Feinde nicht freigeben wollte. wie er seine Entscheidung ignorierte.

Auf der positiven Seite ist Lincoln dafür bekannt, trotz seiner mangelnden militärischen Erfahrung ein effektiver Präsident zu sein. Davis 'Tendenz, führend zu werden, beruhte jedoch auf seinem Ruf als Redner und seinem Wissen über öffentliche Angelegenheiten.

1. Jefferson Davis hat mehr politische und militärische Erfahrung als Abraham Lincoln.

2. Jefferson Davis war der Führer der Konföderation und Abraham Lincoln war der Vorsitzende.

Referenzen